3. Deutsche Datenschutz-Woche 2019

Praxisseminare speziell für Datenschutzbeauftragte und Verantwortliche im betrieblichen Datenschutz

Seminar Bild

Bereits zum dritten Mal findet in diesem Jahr die „Deutsche Datenschutz-Woche“ speziell für Datenschutzbeauftragte und Verantwortliche im Datenschutz statt.

Erstmals wird es dabei die Möglichkeit geben sich seine Datenschutz-Woche komplett individuell zusammen zu stellen. Pro Tag bieten stehen 3 Fachseminare zur Auswahl und Sie können sich jeweils eines davon aussuchen. Alle angebotenen Seminare sind in sich abgeschlossene Seminare und können somit alternativ auch einzeln gebucht werden. 

Die DS-GVO ist inzwischen komplett in Deutschland angekommen und für wirklich jedes Unternehmen hat das Thema Datenschutz nun eine echte Relevanz bekommen. Bußgelder, Datenpannen, Dokumentation, Datenschutz-Folgeabschätzung und nun auch noch ePrivacy-Verordnung: Das sind nur ein paar der Schlagworte, die in diesem Zusammenhang immer wieder zu hören und zu lesen sind. Und genau diese Themen werden auch, neben vielen wichtigen anderen, bei der Datenschutz-Woche von echten Experten erklärt.

>> Jetzt hier Teilnahme sichern <<

 

Das sind die Themen der
3. Deutschen Datenschutz-Woche:

Die ersten 100 Tage als Datenschutzbeauftragter Löschen nach DS-GVO – IT-Wissen für DSB

Mobile Endgeräte und Apps – Facebook, Youtube & Co.

Dokumentation- und Rechenschaftspflicht unter DS-GVO – Datenschutz durch Technik

Mitarbeitersensibilisierung – E-Mail & Social Media im Betrieb – Datenpannen und Bußgelder

ePrivacy Verordnung – Datenschutzkonforme Websites – Beschäftigten-/Kundendatenschutz

Datenschutz-Folgenabschätzung – Auftragsverarbeitung

>> Jetzt das Programm herunterladen <<

 

Freuen Sie sich auf eine speziell auf die Bedürfnisse von Datenschutzbeauftragten zugeschnittene Fachveranstaltung

 15 top-aktuelle Fachseminare zu den wichtigsten Themen im Datenschutz: Wählen Sie aus, welche zu Ihren beruflichen Anforderungen passen

11 Experten, die Ihnen sofort umsetzbare Techniken, Tools & Arbeitsweisen an die Hand geben

2 exklusive Abendevents zum Networking – Knüpfen Sie neue Kontakte und profitieren Sie von den Erfahrungen Ihrer Kollegen

Ein exzellentes 4 Sterne Business Hotel mitten in der Berliner Innenstadt

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ihr Vorteil:

3 Seminare buchen nur 2 bezahlen

5 Seminare buchen nur 3 bezahlen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> Hier geht's zur Anmeldung <<

 

Stellen Sie sich Ihr Seminarprogramm für die
3. Deutsche Datenschutz-Woche individuell zusammen:

Es finden pro Tag 3 ganztägige Seminare parallel statt!

Wählen Sie pro Tag 1 von diesen 3 Seminaren aus!

Wählen Sie pro Tag ein Seminar von den drei angebotenen aus. Sie können Seminare entweder einzeln buchen oder auch im Paket und erhalten bei 3 oder 5 gebuchten Seminaren einen attraktiven Rabatt. Es können auch pro Tag unterschiedliche Personen teilnehmen. Das lohnt sich richtig!

Die genauen Inhalte finden Sie im Folgenden

Montag, 04.11.2019
Jürgen Hartz
A1: Die ersten 100 Tage als Datenschutzbeauftragter – ein Fahrplan
  • Wie Sie sich und den Datenschutz im Unternehmen einführen
  • Leitlinie, Richtlinien, Vorgaben zum Datenschutz
  • Datenschutzmanagement und Dokumentation
  • Wichtige Datenschutzprozesse, die Sie kennen müssen!
  • Pflichten des Datenschutzbeauftragten wahrnehmen

Referent: Jürgen Hartz

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. und externer Datenschutzbeauftragter

Montag, 04.11.2019
Andreas Sachs
A2: Dokumentation- und Rechenschaftspflicht unter der DSGVO
  • Systematische Erstellung des Verarbeitungsverzeichnisses
  • Umsetzung der Informationspflichten
  • Aufbaus- und Ablauforganisation beim Verantwortlichen
  • Durchführung interner Kontrollen (durch den DSB)
  • Prüfmethoden der Datenschutzaufsichtsbehörden

    Referent: Andreas Sachs

    Leiter des Referats Cybersicherheit und technischer Datenschutz sowie Vertreter des Präsidenten beim Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht

     

    AUFSICHTSBEHÖRDE LIVE!

    Montag, 04.11.2019
    Kristin Benedikt
    A3: ePrivacy-Verordnung – weit mehr als die „kleine Schwester“ der DSGVO
    • Verhältnis der ePrivacy-Verordnung zur DSGVO
    • Neue Anforderungen – nicht nur zum Datenschutz
    • Rechtmäßige Verarbeitung von Kommunikationsdaten
    • „Cookie“-Banner rechtmäßig gestalten
    • Kommunikation mit Betroffenen – von Anrufen über Newsletter bis hin zu WhatsApp

      Referent: Kristin Benedikt

      Referatsleiterin für den Bereich Internet beim Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)

      AUFSICHTSBEHÖRDE LIVE!

      Dienstag, 05.11.2019
      Dr. Marion Herrmann
      B1: Löschen nach DSGVO - Löschanforderungen korrekt erfüllen
      • Das sind die Datenschutzrechtliche Anforderungen an das Löschen nach Art. 17 DSGVO
      • Diese Einschränkung der Löschpflicht gibt es durch Aufbewahrungspflichten oder nationale Öffnungsklauseln
      • Wie löscht man DSGVO konform? Oder doch Sperren? Physisch und/oder Logisch?
      • So erarbeite ich ein praktikables Löschkonzept – aus der Praxis eines DSBs für die Praxis

      Referent: Dr. Marion Herrmann

      Geschäftsführerin der Datenschutz Symbiose GmbH & Externe Datenschutzbeauftragte, ISMS- und Datenschutz-Auditorin

      Dienstag, 05.11.2019
      Andreas Sachs
      B2: Datenschutz durch Technik - so geht es richtig
      • Risikoorientierter Ansatz der DS-GVO
      • Schutz gegen Hacking: Sicherheit der Verarbeitung
      • Privacy by Design handhabbar gemacht
      • Datenschutzfolgenabschätzung bei Hochrisikoverarbeitungen
      • Löschen unter der DS-GVO: So geht’s
      • Privacy Engineering für systematischen Datenschutz

      Referent: Andreas Sachs

      Leiter des Referats Cybersicherheit und technischer Datenschutz sowie Vertreter des Präsidenten beim Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht

      AUFSICHTSBEHÖRDE LIVE!

      Dienstag, 05.11.2019
      Kristin Benedikt
      B3: Datenschutzkonforme Websites – kein Hexenwerk, sondern einfach wie nie
      • Websites technisch prüfen ohne IT-Kenntnisse
      • Rechtmäßige Einbindung von Drittinhalten, Tracking-Tools etc
      • Anforderungen an eine wirksame Einwilligung im Online-Bereich
      • Datenschutzbestimmungen einfach und vollständig formulieren
      • Technische Basics für eine sichere Website

      Referentin: Kristin Benedikt

      Referatsleiterin für den Bereich Internet beim Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)

      AUFSICHTSBEHÖRDE LIVE!

      Mittwoch, 06.11.2019
      Stefan Purder
      C2: Mitarbeitersensibilisierung im Datenschutz - Schulungen nachhaltig wirksam gestalten
      • Experten-Tipps für die professionelle Planung, Durchführung und Nachbereitung von Datenschutzschulungen, die in Erinnerung bleiben
      • Datenschutzschulungen als Teil des Datenschutz-Management-Systems
      • Wie oft muss geschult werden, und wer macht das?
      • Hilfsmittel und Tipps für mehr Aufmerksamkeit bei der Datenschutzschulung

      Referent: Stefan Purder

      Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Xella International GmbH & Chefredakteur TeachToProtect

      Mittwoch, 06.11.2019
      Jean-Martin Jünger
      C3: Beschäftigten-/Kundendatenschutz unter DSGVO – Fallstricke vermeiden
      • Beschäftigtendatenschutz und Kundendatenschutz bei Anbahnung: korrekte Durchführung und Beendigung
      • So hängen Betriebsvereinbarungen und Datenschutz zusammen
      • Mitarbeiterüberwachung: das ist Datenschutzrechtlich erlaubt und das nicht
      • Recht auf "Vergessenwerden": Korrekte Löschung von Daten
      • Informationspflichten und Auskunftspflichten
      • Das gilt: Widerspruchsrecht und Meldepflichten

      Referent: Jean-Martin Jünger

      Rechtsanwalt der renommierten Bürogemeinschaft WissmanLaw und Kollegen in Mannheim

      Donnerstag, 07.11.2019
      Dr. Carsten Ulbricht M.C.L.
      D1: BYOD, WhatsApp & Co – Datenschutzkonforme Nutzung mobiler Endgeräte und Apps im Unternehmen
      • Anforderungen an unternehmenseigene Apps
      • Mobile Device Management – datenschutzrechtliche Grundlagen bei Geräten der Mitarbeiter bzw. des Unternehmens
      • Information der Mitarbeiter über die Datenverarbeitung
      • Gestaltung von Nutzungs- und Betriebsvereinbarungen zum Einsatz mobiler Endgeräte im Unternehmen
      • Einsatz von Whatsapp & Co zur internen und zur Kundenkommunikation

      Referent: Dr. Carsten Ulbricht  M.C.L.

      auf Internet und die digitale Transformation spezialisierter Rechtsanwalt bei der Stuttgarter Kanzlei Menold Bezler   

      Donnerstag, 07.11.2019
      Bernd Fuhlert
      D2: Nutzung von Internet, E-Mail & Social Media im Betrieb - Ressourcen, Chancen und Risiken im Datenschutz
      • Auswirkungen der DSGVO auf die neuen Medien
      • Das muss beim Arbeitnehmerdatenschutz beachtet werden
      • Wann dürfen Prüfungen vorgenommen werden?
      • Geschäftsmodelle und deren datenschutzrechtlichen Implikationen
      • Praxisbeispiele für den richtigen Umgang

      Referent: Bernd Fuhlert

      Geschäftsführer der @-yet GmbH sowie Marketing- und Social-Media-Experte

      Ziel dieses Tages wird sein, ein möglichst klares Bild dazu zu vermitteln, bei Datenverarbeitungen überhaupt eine DSFA erforderlich ist und weshalb. Die Teilnehmerinnen sollten damit in der Lage sein, die Grundzüge und Logik im Falle einer DSFA anwenden und eine DSFA entsprechend begleiten zu können. Die Teilnehmenden sollten über ein solides Grundwissen im Datenschutz verfügen.

      Freitag, 08.11.2019
      Dr. Carsten Ulbricht M.C.L.
      E1: Social Media & Recht – Rechtskonforme Gestaltung von Facebook, Youtube & Co
      • Formale Anforderungen an Social Media Accounts (z.B. Impressumspflicht)
      • Urheberrechtliche Grundlagen bei der Nutzung Sozialer Medien
      • Recht am eigenen Bild nach Geltung der DSGVO
      • Datenschutzrechtliche Anforderungen bei der Verwendung von Social Plugins auf der Webseite
      • Rechtsfolgen aus dem Urteil des EuGH zur gemeinsamen Verantwortung des Fanpagebetreibers mit Facebook
      • Einsatz verschiedener Marketingwerkzeuge (z.B. Custom Audiences)

      Referent: Dr. Carsten Ulbricht  M.C.L.

      auf Internet und die digitale Transformation spezialisierter Rechtsanwalt bei der Stuttgarter Kanzlei Menold Bezler   

      Wenn es zu einer Datenpanne gekommen ist, darf es nicht zu weiteren Fehlern im Umgang mit der Datenpanne kommen. Verstehen Sie, was die Meldepflicht bedeutet, was Sie tun müssen und wie sich Ihre Rolle als Verantwortlich, Auftragsverarbeiter und "Joint Controller" auswirkt. Dabei müssen Sie aber auch die Konsequenzen einer (Nicht-)Meldung bereits berücksichtigen. Hier bekommen Sie einen kompakten Überblick über die rechtliche Bewertung von Datenpannen und den vorausschauenden Umgang.

      Organisatorischer Überblick

      ·         Individuelle Anreise

      entweder am Seminartag oder am Vorabend. Check-in möglich ab 15:00 Uhr

      ·         Ablauf Seminartag

      Ab 08:30 Uhr: Registrierung

      09:00 – 12:30 Uhr: Seminareinheit am Vormittag

      12:30 – 13:30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen im Hotelrestaurant

      13:30 – 16:30 Uhr: Seminareinheit am Nachmittag (Freitag: Ende 15:00 Uhr) 

      ·         Individuelle Abreise

      nach dem Seminar

      Rahmenprogramm:

      Get-together am 04.11.2019:

      Nach dem ersten Seminartag lädt Sie PrivacyXperts – der Fachverlag für Beratung im Bereich Datenschutz und IT-Security, zu einem winterlichen Get-together mit Glühwein und kleinen Snacks ein. Lernen Sie die anderen Teilnehmer kennen und tauschen Sie sich miteinander zu Ihren Erfahrungen im Datenschutz aus.

       

      Abendessen am 06.11.2019:

      Ihr zusätzlicher Bonus, wenn Sie mindestens 3 Seminare buchen

      Wir laden Sie zu einem schmackhaften Abendessen inklusive Getränken in das Alt-Berliner Traditions Restaurant „Dicke Wirtin“ ein. Am Mittwoch 06.11.2019 ab 18:30 Uhr können Sie typische Berliner Spezialitäten genießen und sich in gemütlicher Atomsphäre mit Kollegen austauschen und neue Kontakte knüpfen.

      abba Berlin hotel abba Berlin hotel ****
      Ihre moderne Seminarlocation

      abba Berlin hotel ****

      Lietzenburger Str. 89

      10719 Berlin

      E-Mail: berlin(at)abbahoteles.com

      Tel: 030-887 186 0

      www.abbaberlinhotel.com

       

      Das abba Berlin hotel ist ein modern konzipiertes 4-Sterne Hotel mit 214 hellen, geräumigen Zimmern verschiedener Kategorien, die höchsten Komfortansprüchen gerecht werden. Unseren Gästen stehen ein abwechslungsreiches und hochwertiges Frühstücksbuffet, kostenloses Highspeed-WLAN, Businesscenter, Sat-TV sowie Fitnessstudio und Wellnessbereich mit Sauna und Whirlpool zur Verfügung. Einen Parkplatz für Ihr Auto gibt es in der Tiefgarage direkt am Hotel. Das abba mía Restaurant überzeugt durch seine exzellente Küche und ausgezeichnete Weine. Die stylische Lounge-Bar ist beliebter Anlaufpunkt für den Espresso zwischendurch, einen Snack oder Cocktail am Abend und für alle Sportfans. Bei den spannendsten Fußballspielen und anderen sportlichen Großereignissen können Sie hier live via Sky und Großbildschirm dabei sein.

      Hier sind Sie mittendrin: Der weltberühmte Ku’damm, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, das KaDeWe, der Zoologische Garten und das Theater des Westens befinden sich quasi vor unserer Hoteltür. 

      Unsere Übernachtungskonditionen:

      Bitte nehmen Sie Ihre Übernachtungsbuchung unter dem Stichwort „PraxisCampus“ selbst im Hotel vor. EZ 109 € inkl. Frühstück. Buchbar bis zum 06.10.2019.

      E-Mail: berlin(at)abbahoteles.com

      Tel: 030-887 186 0

      www.abbaberlinhotel.com

      04.11.2019, 18:00
      privacyXperts
      Feiern Sie mit "Datenschutz aktuell" 10 Jahre Jubiläum
      Get-together am 04.11.2019

      Nach dem ersten Seminartag lädt Sie privacyXperts, anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Fachmagazins Datenschutz aktuell zu einem winterlichen Get-together mit Glühwein und kleinen Snacks ein. Lernen Sie die anderen Teilnehmer kennen und tauschen Sie sich miteinander zu Ihren Erfahrungen im Datenschutz aus.

      06.11.2019, 18:30
      Dicke Wirtin
      Ihr zusätzlicher Bonus, wenn Sie mindestens 3 Seminare buchen
      Abendessen am 06.11.2019

      Wir laden Sie zu einem schmackhaften Abendessen inklusive Getränken in das Alt-Berliner Traditions Restaurant „Dicke Wirtin“ ein. Am Mittwoch 06.11.2019 ab 18:30 Uhr können Sie typische Berliner Spezialitäten genießen und sich in gemütlicher Atomsphäre mit Kollegen austauschen und neue Kontakte knüpfen.

      Mehr Infos: www.dicke-wirtin.de

       

       

      >> Jetzt das komplette Programm herunterladen <<

      >> Hier geht's zur Anmeldung <<

      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      5 gute Gründe, warum sich die Teilnahme an der 3. Deutschen Datenschutz-Woche definitiv für Sie lohnt:

      1. Sie erhalten die wichtigsten Informationen zur DS-GVO und zur ePrivacy-Verordnung.
      2. Kompakt in nur einer Woche erlangen Sie ein tieferes Verständnis für die bedeutendsten Themen im Datenschutz.
      3. Unsere Experten beantworten Ihre individuellen Fragen aus Ihrem persönlichen Arbeitsalltag.
      4. Erfahren Sie, wie Ihre Kollegen mit den aktuellen Herausforderungen umgehen, und ziehen so den maximalen Nutzen aus Ihrer Weiterbildung.
      5. Sie erhalten ein qualifiziertes Teilnahmezertifikat.

      Wen treffen Sie auf der 3. Deutschen Datenschutz-Woche?

      Die Seminare richten sich an Datenschutzbeauftragte und alle, die Aufgaben im betrieblichen Datenschutz wahrnehmen.

      Die Teilnehmer kommen vorwiegend aus mittelständischen Unternehmen - sowohl aus der Industrie als auch aus der öffentlichen Verwaltung.

      Das sagen begeisterte Teilnehmer unserer Datenschutz-Veranstaltungen:

      • „Prima für die, die in kurzer Zeit einen Überblick über aktuelle Themen und "Wissenslücken“ in der eigenen Arbeit erhalten wollen.“ (Dagmar Henschel, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig) 
      • „Aktuelle Themen mit hochkarätigen Präsentatoren besetzt. Optimale Wissensvermittlung.“ (Petra Grotenrath, Accenture Holding GmbH) 
      • „Alle Themen auf den Punkt gebracht.“ (Torsten Gnest, Sennheiser electronic)
      • "Gute Betreuung durch PraxisCampus. Interessante Fachvorträge." (Hubert Damm, Tenneco GmbH)

      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Neu: 100,00 € Jubiläums Kunden-Rabatt zusätzlich

      für Kunden von

      Einfach bei der Anmeldung Ihre Kundennummer im Feld "Bemerkung" eintragen

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Die Teilnahmegebühren enthalten: 

      • Seminarteilnahme
      • umfangreiche Seminarunterlagen 
      • Seminargetränke
      • Kaffeepausen
      • Mittagessen inkl. Getränk
      • Tischgespräche mit dem Referenten 
      • PraxisCampus-Teilnahmezertifikat
      • 1 x Abendessen inkl. Getränken (nur bei Buchung von mindestens 3 Seminaren) 
      • 1 x Jubiläums Get-together am 04.11.2019

       

      Auf einen Blick

      • Datum:
        04.11.2019 - 08.11.2019
        Zeitraum:
        09:00 - 16:30
        Dauer:
        09:00 - 16:30 Uhr
        Ort:
        abba Berlin hotel ****
        Lietzenburger Str. 89
        10719 Berlin

        Jetzt direkt anmelden

      • Ihr Seminarhotel:
        ABBA Berlin Hotel****
        Lietzenburger Str. 89
        10719 Berlin

        Unsere Übernachtungskonditionen:
        Einzelzimmer 109,00 € pro Nacht
        (Preis inkl. Frühstück, Highspeed Internetzugang, Sauna- & Fitnessbereich)

        Reservieren Sie Ihr Zimmer unter dem Begriff "PraxisCampus" bis zum 06.10.2019 direkt beim Hotel.
        Tel: 030 887 186 0
        E-Mail: berlin@abbahoteles.com

        Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.abbaberlinhotel.com
      • 1 Seminartag

        Teilnahmegebühr
        € 799,- €
        p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

        Frühbucherpreis:
        € 599,- €
        p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

        Frühbucher-Deadline:
        31.08.2019 00:00 Uhr


        2 Seminartage

        Teilnahmegebühr
        € 1.398,- €
        p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

        Frühbucherpreis:
        € 1.198,- €
        p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

        Frühbucher-Deadline:
        31.08.2019 00:00 Uhr


        3 Seminartage

        Teilnahmegebühr
        € 1.398,- €
        p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

        Frühbucherpreis:
        € 1.198,- €
        p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

        Frühbucher-Deadline:
        31.08.2019 00:00 Uhr

        3 Seminare zum Preis von 2!

        4 Seminartage

        Teilnahmegebühr
        € 1.997,- €
        p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

        Frühbucherpreis:
        € 1.797,- €
        p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

        Frühbucher-Deadline:
        31.08.2019 00:00 Uhr


        5 Seminartage

        Teilnahmegebühr
        € 1.997,- €
        p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

        Frühbucherpreis:
        € 1.797,- €
        p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

        Frühbucher-Deadline:
        31.08.2019 00:00 Uhr

        5 Seminare zum Preis von 3!


        Ihr Vorteil: Das Finanzamt ist grundsätzlich bei der steuerlichen Anerkennung von Fortbildungskosten kulant. Die Ausgaben für berufliche Weiterbildungen werden in der Regel als Werbungskosten anerkannt.

      Infomaterial anfordern

      Herausgeber: PraxisCampus ist ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können den kostenlosen E-Mail Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

      Ansprechpartner

      photo: Bastian Rechmann

      Bei Fragen zu Inhalt und Referenten:

      Bastian Rechmann

      Veranstaltungsmanager

      0228 955 0220

      Anfrage per E-Mail

      Referenten

      Andreas Sachs

      • Andreas Sachs ist Informatiker und Leiter des technischen Referats sowie Vertreter des Präsidenten beim bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht. Zu seinen bevorzugten Schwerpunkten gehören Fragestellungen der angewandten Informationssicherheit zum Schutz personenbezogener Daten, Online-Prüfungen, Smarte Dienste und wirksame Verschlüsselungsverfahren.

      Bernd Fuhlert
      Geschäftsführer der @-yet GmbH. Marketing- und Social Media-Experte.

      • Bernd Fuhlert ist Geschäftsführer der @-yet GmbH. Als Marketing- und Social Media-Experte mit juristischem Wissen setzt er sich mit den Themen Datenschutz, IT-Sicherheit und Compliance für Groß- und mittelständische Unternehmen auseinander. Nebenprojekte sind seine Dozententätigkeit u.a. an der Universität Duisburg/ Essen sowie sein Verbraucherschutz Blog, in dem er Auskunft zum Umgang mit Datenschutz und Privatsphäre im Internet gibt.

         

      Daniela Duda

      • Daniela Duda bezieht ihr Wissen aus über 25 Jahren Berufserfahrung in unterschiedlichen Bereichen der IT- und Medien-Branche. Sie verfügt über langjährige Erfahrung als externe Datenschutzbeauftragte, verfügt über die maßgeblichen Zertifizierungen (CIPP/E, GDDcert & eDSB TÜV, Zertifikatslehrgang Carl von Ossietzky Universität Oldenburg) und besucht regelmäßig Fachseminare.
        Bei mehreren mittelständischen Unternehmen ist Daniela Duda mit Ihrem Team als Datenschutzbeauftragte bestellt. Sie berät und unterstützt Datenschutzbeauftragte in Konzernen auf Projektebene und begleitet Unternehmen und Behörden beim Aufbau und der Fortfortführung einer Datenschutzorganisation.
        Sie publiziert und hält regelmäßig Seminare und Vorträge zu verschiedenen Teilbereichen des Themenkomplexes „Datenschutz“. Weiterhin ist Daniela Duda Vorsitzende des ERFA-Kreises Bayern der GDD e.V. – Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit und beteiligt sich intensiv an der Erarbeitung von Handlungshilfen für Unternehmen und Behörden im datenschutzrechtlichen und -technischen Bereich.

      Dr. Carsten Ulbricht M.C.L.

      • Dr. Carsten Ulbricht ist auf Internet und die digitale Transformation spezialisierter Rechtsanwalt bei der Stuttgarter Kanzlei Menold Bezler mit den Schwerpunkten IT-Recht, Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrecht sowie Datenschutz. Im Rahmen seiner anwaltlichen Tätigkeit berät Dr. Ulbricht nationale und internationale Mandanten in allen Rechtsfragen des E- und Mobile Commerce, Big Data, sowie zu allen Themen im Bereich Social Web. Seine Schwerpunkte liegen dabei auf der rechtlichen Prüfung internetbasierter Geschäftsmodelle, datenschutzrechtlichen Themen aber auch dem Umgang mit nutzergenerierten Inhalten.
        Neben seiner Referententätigkeit berichtet er seit dem Jahr 2007 regelmäßig in seinem Weblog zum Thema „Internet, Social Media & Recht“ unter www.rechtzweinull.de  nicht nur über neueste Entwicklungen in Rechtsprechung, Diskussionen in der Literatur und über eigene Erfahrungen, sondern analysiert auch Internet Geschäftsmodelle und -projekte auf ihre rechtlichen Erfolgs- und Risikofaktoren.

      Dr. Jens Eckhardt

      • Dr. Jens Eckhardt ist Rechtsanwalt & Fachanwalt für Informationstechnologierecht in der Derra, Meyer & Partner. Seit 2001 ist er in den Bereichen Informationstechnologie, Telekommunikation, Datenschutz und Marketing tätig. Seitdem ist er Autor vieler Veröffentlichungen, insbesondere zu diversen Aspekten des Datenschutz- und Telekommunikationsrechts; u. a. ist er Mitautor des Beckschen TKG-Kommentars, des Kommentars Recht der elektronischen Medien sowie verschiedener Bücher zum Cloud Computing.

         

         

      Dr. Marion Herrmann
      Geschäftsführerin der Datenschutz Symbiose GmbH & Externe Datenschutzbeauftragte, ISMS- und Datenschutz-Auditorin

      • Frau Dr. Herrmann ist in Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen als externe Datenschutzbeauftragte und ISMS- und Datenschutz-Auditorin tätig. Sie berät Unternehmer und betriebliche Datenschutzbeauftragte zu den Themen Datenschutz und IT-Sicherheit. Sie unterstützt und begleitet dabei auch die Umsetzung nötiger technischer und organisatorischer Maßnahmen. Ihr Fokus liegt dabei stets auf praxistauglichen Lösungen.

      Jean-Martin Jünger
      Rechtsanwalt mit Schwerpunkt auf dem Gebiet des Arbeitsrechts

      • Rechtsanwalt Jean-Martin Jünger ist in der renommierten Bürogemeinschaft

        WissmanLaw und Kollegen in Mannheim tätig. Der Schwerpunkt seiner beruflichen Tätigkeit liegt auf dem Gebiet des Arbeitsrechts. So steht er Arbeitgebern, Betriebsräten sowie Arbeitnehmern als Rechtsberater in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten zur Verfügung und vertritt diese in allen Bereichen gerichtlich. Er ist als Autor durch zahlreiche arbeitsrechtliche Veröffentlichungen und seit 2004 Lehrbeauftragter für das Fach Arbeitsrecht im Studiengang Wirtschafts- und Arbeitsrecht an der Hochschule Heidelberg sowie DHBW Mannheim.

      Jürgen Hartz

      • Jürgen Hartz ist als externer Datenschutzbeauftragter für mittelständische Unternehmen bestellt. Seit 2005 berät er Unternehmen in Fragen des Datenschutzes und des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Er ist Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. und externer Datenschutzbeauftragter.

      Kristin Benedikt

      • Kristin Benedikt ist Referatsleiterin für den Bereich Internet beim Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht. Sie referiert regelmäßig auf Tagungen und Konferenzen zu allen Fragen des Datenschutzes im Internet und ist Autorin diverser Fachpublikationen.

      Petra Nietzer
      IT-Spezialistin, geprüfte Datenschutzbeauftragte und zertifizierte Datenschutzauditorin (DSZ)

      • Petra Nietzer ist Diplom-Mathematikerin und war lange Jahre als selbstständige IT-Spezialistin in den Bereichen Netzwerk, Datenbanksysteme und Softwareentwicklung tätig. Seit nunmehr über 12 Jahren betreut Petra Nietzer als Datenschutzberaterin und externe Datenschutzbeauftragte KMU-Unternehmen. Ihr Wissen und ihre langjährige Praxiserfahrung gibt sie als Referentin in Seminaren und als Autorin in verschiedenen Datenschutz-Fachpublikationen weiter. Die geprüfte Datenschutzbeauftragte ist zudem zertifizierte Datenschutzauditorin (DSZ) und besitzt die TÜV Rheinland geprüfte Qualifikation als IT-Security-Auditorin. Als externe Datenschutzbeauftragte hat sich Petra Nietzer den Verbandskriterien des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten (BvD) e.V. verpflichtet.


      Kunden, die diese Veranstaltung gebucht haben, interessieren sich ebenfalls für:

      Unsere PraxisCampus Fernkurse, Seminare & Tagungen

       

       

      Datenschutzbeauftragte/r

      (IHK-Zertifikat)

      Praxistage Datenschutz

      bitte warten ...