Datenschutzbeauftragte/r (IHK-Zertifikat)

Seminar Bild

Werden Sie Datenschutzexperte und sichern Sie Ihr Unternehmen rechtssicher ab!

Derzeit bringt der Datenschutz so viele Herausforderungen mit sich, wie noch nie zuvor. Die gesetzlichen Hürden wurden mit der Entwicklung der EU-DSGVO jetzt geschärft. Ein freier Datenverkehr in der Europäischen Union und ein einheitlicher Schutz von Daten sind die Ziele dieser neuen Regelungen. Auf die Unternehmen kommen damit viele Neuerungen zu und allerhand Prozesse müssen überprüft und angepasst werden, um den Anforderungen der neuen EU-DSGVO zu entsprechen. Denn es drohen nicht nur höhere Bußgelder, sondern auch verschärfte Dokumentationspflichten.

Daher müssen die Unternehmen jetzt dringend die Aufgaben, Bereiche und Pflichten bis zur Umsetzungspflicht am 25.05.2018 angehen.

Dementsprechend ist es eine Investition in die Zukunft, als Datenschutzexperte jetzt durchzustarten. Denn mit der richtigen Qualifikation können Sie zukünftig nicht nur auf einen gesicherten Arbeitsplatz setzen, sondern bringen Ihre Karriere auch finanziell auf ein ganz neues Level. Werden Sie jetzt zum Datenschutzexperten und setzen Sie die Neuerungen der DS-GVO in Ihrem Unternehmen rechtssicher um.

Der rechtssichere Datenschutz lohnt sich – erhöhen Sie das Vertrauen der Kunden und Mitarbeiter! Werden Sie jetzt mit unserem praxisorientierten Fernkurs in nur 6 Monaten zum Datenschutzbeauftragten – der externe Zertifikatstest erfolgt beim IHK-Bildungszentrum Cottbus (Prüfungsstandort in der Nebenstelle Berlin-Schönefeld).

Datenschutzbeauftragte sind jetzt wichtiger denn je und werden gesetzlich immer mehr zum absoluten Muss.

Sind in einem Unternehmen mehr als 9 Mitarbeiter mit sensiblen Daten vertraut, verpflichtet der Gesetzgeber alle Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, um nachzuweisen, dass sich das Unternehmen mit dem Datenschutz befasst. Dabei werden die gesetzlichen Grundlagen und die Anforderungen an den Datenschutz immer weiter geschärft.

Was die neue Gesetzeslage konkret für Ihr Unternehmen bedeutet und wie Sie Ihrer Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter jetzt rechtsicher nachgehen, zeigt Ihnen unser Fernkurs.

In unserem Fernkurs erfahren Sie aktuell, welche Rechte und Pflichten künftige Datenschutzbeauftragte nach der aktuellen DSGVO haben – stellen Sie sich mit Leichtigkeit auf die neuen Gesetze ein. Wir geben Ihnen das Wissen an die Hand, um den rechtssicheren Datenschutz als Datenschutzbeauftragter optimal gewährleisten zu können.

Erfahren Sie alles zu den wichtigsten Grundlagen:

  • Beschäftigtendatenschutz
  • Compliance
  • Betriebsvereinbarung
  • Social Media
  • Datenverarbeitung im Auftrag
  • Verfahrensverzeichnisse
  • Aufsichtsbehörden
  • Mitarbeiterschulungen
  • Veränderungen durch die neue EU-DSGVO

Fangen Sie noch heute an und werden Sie zur unentbehrlichen Ressource in Ihrem Unternehmen!

Wie Sie durch entsprechende und rechtssichere Datenschutzarbeit und ein umfassendes Know-how auch künftig Lösungen für Mängel und Probleme in Ihrer Organisation finden, erfahren Sie in unserem 6-monatigen Fernkurs.

Durch die zunehmenden gesetzlichen Anforderungen sind Datenschutzbeauftragte so gefragt und wichtig wie noch nie. Ein kompetenter Fachmann für Datenschutz ist Grundvoraussetzung für jedes erfolgreiche Unternehmen! Der Fernkurs bereitet Sie perfekt auf die steigenden Anforderungen vor.

Dieser Fernkurs umfasst:

  • einen Fernkurs-Ordner für Ihre Lektionen
  • 12 gedruckte Lektionen mit Fragen zur Selbstkontrolle
  • Zugang zum geschützten Online-Lernbereich - hier finden Sie Musterlösungen zur Selbstkontrolle, Zusatzmaterial wie z.B. Checklisten oder vertiefende Inhalte sowie Literaturempfehlungen und ein Teilnehmerforum zum Austausch mit den anderen Kursteilnehmern
  • Informationen zum Zertifikatstest, den Sie extern beim IHK-Bildungszentrum Cottbus anmelden und ablegen müssen - das Zertifikat ist kein Bestandteil des Fernkurses.

Idealer Lernerfolg durch volle Flexibilität – Denn Sie können zeitlich und örtlich unabhängig lernen!

Wir verzichten bei unseren Fernkursen gänzlich auf eine Lernkontrolle - Sie haben damit weniger Stress und können sich ganz flexibel und zeitlich unabhängig mit den Inhalten beschäftigen. Auf unserem geschützten Online-Lernbereich finden Sie Musterlösungen zur Selbstkontrolle, weiterführende Informationen und Hilfsmittel (z.B. Checklisten etc.) sowie ein Teilnehmerforum für den Austausch mit den anderen Teilnehmern.
Mit unserem Fernkursangebot sind Sie dann exzellent vorbereitet auf einen externen Zertifikatstest beim IHK-Bildungszentrum Cottbus
(Prüfungsstandort in der Nebenstelle Berlin-Schönefeld).



Vorteile für Ihre Karriere

  • Flexible Zeiteinteilung: Sie lernen, wann & wo Sie wollen - ganz flexibel in Ihrem Tempo.
  • Wir verzichten auf eine Lernkontrolle - Sie prüfen Ihren Fortschritt selbstständig und sind damit ganz unabhängig in der Vorbereitung auf Ihre externe Zertifikatsprüfung bei der IHK.
  • Sie lernen praxisbezogen, ergebnisorientiert und effizient ohne Prüfungsstress im Fernkurs statt durch langwierige Frontalvorträge in Präsenzveranstaltungen.
  • Komplexe Datenschutz-Themen werden verständlich und anschaulich vermittelt
  • Sie legen den Grundstein für eine noch kompetentere Datenschutzarbeit und werden zum anerkannten Datenschutzbeauftragten in Ihrem Unternehmen

Vorteile für Ihren Betrieb

  • Höchste Flexibilität durch einen berufsbegleitenden Fernkurs.
  • Qualifizierte Weiterbildung und Vorbereitung zum Erwerb des externen IHK-Zertifikats des IHK-Bildungszentrum Cottbus.
  • Die neusten und effektivsten Instrumente der modernen Datenschutzarbeit werden sicher angewandt – damit hat Ihr Datenschutzbeauftragter alle Voraussetzungen, Ihr Unternehmen vor potenziellen Risiken zu schützen.
  • Sie leisten damit den entscheidenden Beitrag zur Datensicherheit und Ihrem Unternehmenserfolg.
  • Mit diesem praxisnahen und zeitlich flexiblen Fernkurs entwickeln Sie Ihre Mitarbeiter zu Ihren Datenschutzbeauftragten.
  • Der Kurs ist berufsbegleitend, sodass keine wertvolle Arbeitskraft verloren geht.

 

 

Fernkurs in 12 Lektionen

Nach Versand der letzten, gedruckten Lektion erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung von PraxisCampus. Im Rahmen des Fernkurses findet keine Lernkontrolle statt, Sie kontrollieren sich über Musterlösungen selbstständig.

Nach Durcharbeiten der Lektionen und Zusatzmaterialien sind Sie bestensvorbereitet, um sich an einem extern durchgeführten und zusätzlich berechneten Zertifikatstest beim IHK-Bildungszentrum Cottbus (Prüfungsstandort in der Nebenstelle Berlin-Schönefeld) anzumelden.

Dieser IHK-Zertifikatstest ist freiwillig aber für den Erwerb des IHK-Zertifikats erforderlich. Der Termin findet nach Ablauf des Kurses statt.

Nach erfolgreichem Abschluss des Zertifikatstests beim IHK-Bildungszentrum Cottbus erhalten Sie das IHK-Zertifikat:

Datenschutzbeauftrage/r (IHK-Zertifikat)

Sie haben kein Risiko, denn Sie testen 30 Tage lang kostenlos!

Somit haben Sie einen Monat lang Zeit, unseren Fernkurs in aller Ruhe zu prüfen. So können Sie zuhause ganz in Ruhe und mit Hilfe der 1. Lektion feststellen, ob Ihnen der Fernkurs bei PraxisCampus helfen kann, Ihre Karriere anzukurbeln und weiter durchzustarten.

Wie wir Sie unterstützen

Neben unserem Kundenservice steht Ihnen ein persönlicher Onlinezugang zu unserem PraxisCampus-Trainingscenter zur Verfügung. Hier finden Sie weiterführende Inhalte in Form von Zusatzmaterialien, Musterlösungen und ein Teilnehmerforum zum Austausch mit den anderen Teilnehmern.

Wenn Sie nach dem Test aufhören möchten

Wenn Sie den Fernkurs nach den 4 Wochen nicht weiter fortsetzen möchten, teilen Sie uns dies innerhalb der 30-tägigen Testzeit mit und die Sache ist für Sie erledigt und hat keinen Cent gekostet. Sie dürfen den Startordner inkl. aller Inhalte behalten und müssen nichts zurücksenden.

Ihre 12 Lektionen im Überblick:

1. Rechte und Pflichten des Datenschutzbeauftragten

  • Ihre Rechte als Datenschutzbeauftragter
  • Ihre Pflichten als Datenschutzbeauftragter
  • Wie Sie bei Prüfungen vorgehen

2. Grundlagen zum Datenschutz

  • Handwerkszeug
  • Ihre Rolle im Unternehmen
  • Datenschutzpannen und -verstöße

3. Marketing und Werbung

  • Wettbewerbsrecht
  • Werbeeinwilligung und Werbewiderspruch
  • Veröffentlichung von Fotos
  • Personengebundene Daten und Werbung

4. Social Media, Internet, E-Mail und Co.

  • Social Media und Datenschutz
  • Ihr Unternehmen im Internet
  • E-Mail-Nutzung im Unternehmen
  • Telekommunikation

5. Compliance im Unternehmen

  • Darauf müssen Sie achten
  • Whistleblowing und E-Discovery
  • So gehen Sie mit Anti-Terror-Listen um
  • Betriebsvereinbarung verfassen

6. Beschäftigtendatenschutz

  • Datenschutz am Arbeitsplatz
  • Rechtsgrundlage
  • Homeoffice, Dienstreise und Co.
  • Kontrolle, Überwachung und Ermittlung

7.

Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten

  • So erstellen Sie ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Gesetzlicher Mindestinhalt des Verzeichnisses
  • Wie Sie Struktur in die Verabeitungsübersicht bekommen

8. Datenverarbeitung im Auftrag

  • Ein Überblick
  • Regelmäßige Kontrolle des Auftragnehmers
  • Wartung von Software und Datenverarbeitungssystemen
  • Konsequenzen bei Nicht-Regelung

9. Aufsichtsbehörde

  • Ein Überblick
  • Warum Ihr Unternehmen das Thema Datenschutz ernst nehmen sollte
  • Das sollten Sie bei einem Hausbesuch der Aufsichtsbehörde beachten

10. Technisch-organisierter Datenschutz

  • Ziel des technisch-organisatorischen Datenschutzes
  • Das fordert der Gesetzgeber von Ihrem Unternehmen
  • Verfahren zum technisch-organisatorischen Datenschutz

11. Mitarbeiter-Schulung

  • Mit diesen 10 Tipps effektiv sensibilisieren
  • Vermitteln Sie Inhalte in einer Grundlagenschulung
  • Mit einem Aushang für mehr Datenschutz sorgen

12. Transparenzpflichten

  • Wann muss wer über die Datenverabreitung informiert werden?
  • Welche Transparenzdokumente sind erforderlich?
  • Praxisbeispiele zum übernehmen

Ihre Zufriedenheit ist uns viel wert:
Testen Sie 30 Tage kostenlos und unverbindlich 

Ja, ich möchte den Fernkurs zum/r Datenschutzbeauftragten mit der Option auf ein IHK-Zertifikat 30 Tage kostenlos testen.

  • Sie erhalten das Startpaket mit der 1. Lektion GRATIS zum unverbindlichen 30-Tage-Test und prüfen den Fernkurs in Ruhe. Das Startpaket dürfen Sie auf jeden Fall behalten und erhalten dies gratis.
  • Sie erhalten von uns eine Zufriedenheitsgarantie - sollten Sie innerhalb der ersten 30 Tage feststellen, dass der Fernkurs nicht geeignet ist, die Inhalte Sie nicht überzeugen oder es andere Unstimmigkeiten gibt, garantieren wir Ihnen, ohne weitere Umstände einfach von der Teilnahme zurücktreten zu können. Eine kurze Nachricht an unseren Teilnahme-Service genügt, ob telefonisch oder per E-Mail.
  • Insgesamt erhalten Sie nach dem Test in den 6 Monaten dann 12 Lektionen, ergänzt durch Zusatzmaterial und Musterlösungen im Online-Trainingscenter.
  • Der Gesamtpreis beträgt 1.799 Euro (zzgl. 19 % MwSt.). Sie erhalten mit jeder
    Lieferung nach Ihrem Startpaket eine Teilrechnung und bezahlen damit einfach in
    5 Teilbeträgen zu je 359,80 € zzgl. 19 % Mwst
    .

Auf einen Blick

  • Der Kurs ist speziell auf aktive und zukünftige betriebliche und externe Datenschutzbeauftragte ausgerichtet. Weiterführende Vorkenntnisse in den Bereichen sind allerdings nicht erforderlich.

    Als Teilnehmer brauchen Sie einen PC mit Internetzugang.
  • Um das IHK-Zertifikat zu erhalten, müssen Sie extern beim IHK-Bildungszentrum Cottbus (Prüfungsstandort in der Nebenstelle Berlin-Schönefeld) einen Zertifikatstest ablegen. Dieser erfolgt schriftlich.

    Die Termine für den Test werden regelmäßig angeboten. Sie können mindestens einmal pro Halbjahr einen Termin wahrnehmen.

    Sollten Sie einen Termin also nicht wahrnehmen können oder aus zeitlichen Gründen den Test erst später ablegen können, können Sie einfach am nächsten Termin teilnehmen. Dieser externe Zertifkatstest ist keine Leistung von PraxisCampus und es findet keine Lernkontrolle von uns statt.

    Für den IHK-Zertifikatstest fallen zusätzlich Gebühren von 320 € an. Diese werden vom IHK-Bildungszentrum Cottbus direkt abgerechnet.
  • Dr. Lutz Martin Keppeler, Fachanwalt für IT-Recht und Datenschutzexperte

    Dr. Lutz Martin Keppeler ist Anwalt der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek im Büro Köln. Er berät Unternehmen bei der Umsetzung von komplexen IT- und Datenschutz- und Softwareprojekten, insbesondere der Einführung von IT-Systemen und der konzernweiten Verwendung von
    personenbezogenen Daten.

    Seine Spezialisierungen liegen an der Schnittstelle zwischen Technik und Recht. Die Spezialisierung auf neue rechtliche Themen aus dem technologischen Umfeld, wie das IT-Sicherheitsrecht und das Open Source Lizenzrecht ergänzen die datenschutzrechtliche Beratung. Dr. Keppeler hält regelmäßig Vorträge und veröffentlicht Abhandlungen zu seinen Fachgebieten.

    Er ist Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e. V. (DGRI) und Mitglied der European Legal Network der Free Software Foundation.
  • Teilnahmegebühr
    € 1.799,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    • Sie testen den Fernkurs 30 Tage lang kostenlos und ohne Risiko.
    • Das Startpaket mit der ersten Lektion ist für Sie gratis und Sie dürfen dieses auf jeden Fall behalten und müssen nichts zurücksenden.
    • Wenn Sie unser Fernkurs überzeugt und Sie innerhalb von 30 Tagen nichts Gegenteiliges mitteilen, erhalten Sie monatlich die weiteren 11 Lektionen bequem per Post.
    • Insgesamt erhalten Sie also 12 Lektionen über 6 Monate verteilt.
    • Gesamtpreis: 1.799 € zahlbar in 5 Monatsraten zu je 358,80 € zzgl. 19 % Mwst.
    • Ihr Bezug endet automatisch mit Erhalt der letzten Lektion und kann innerhalb des Testzeitraums ohne Angabe von Gründen gestoppt werden. Eine kurze Mitteilung per E-Mail, Telefon, Fax oder Post genügt.
    • Das Porto entfällt für Sie, dies übernehmen wir selbstverständlich.
    • Ihr Vorteil: Die Rechnungsbeträge sind voll von der Steuer absetzbar, wenn bezahlt (Bfh X r 6/85).
    • Sie erhalten Ihren persönlichen Zugang zum Online-Trainingscenter inkl. Musterlösungen, Forum und Zusatzmaterial.
    • Nach Abschluss des Fernkurses haben Sie die Option auf das IHK-Zertifikat und erhalten in jedem Fall von uns eine Teilnahmebescheinigung.
    • Für den externen IHK-Zertifikatstest fallen zuzüglich Gebühren an.

Ansprechpartner

photo: Alexander Mertin

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder möchten telefonisch bestellen? Ich helfe Ihnen gerne weiter:

Alexander Mertin

Leiter Kundenservice

0228 9550 220
0228 3696091

Anfrage per E-Mail

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!

Teilnehmer:

Teilnehmer hinzufügen

Wie sind Sie auf das Angebot aufmerksam geworden?

Gutschein

Sie haben einen Gutschein-Code? Diesen können Sie hier einlösen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.


Neuer Preis
Dieser Fernkurs kostet für Sie nur noch 1.799,- statt 1.890 €
Dieser neue Teilnahmereis gilt ab dem 1.7.2018.
 

Teilnahmegebühr
€ 1.799,-

p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.
(12 Lektionen in 5 Lieferungen (Monaten) zu je 358,80 € zzgl. 19 % Mwst.)

bitte warten ...