(232 Bewertungen)

11. Praxistage Arbeitssicherheit 2018

Für Rechtssicherheit und Unfallfreiheit in Ihrem Betrieb

Seminar Bild

Gerade in der Arbeitssicherheit ist es unabdingbar, immer den Überblick zu behalten und auf dem neuesten Stand zu sein - schließlich geht es nicht nur um Ihre eigene Sicherheit, sondern auch um die Ihrer Kollegen und Mitarbeiter.

Die "Praxistage Arbeitssicherheit" bieten Ihnen die optimale Mischung zwischen Theorie und Praxis. Das liegt zum einen an unseren hochkarätigen Referenten, zum Anderen aber vor allem auch am gegenseitigen (Experten-) Austausch. Eine Veranstaltung aus der Praxis für die Praxis - ganz getreu unserem Motto "aus der Praxis - für die Praxis"!

Speziell für Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Betriebs- und Personalräte sowie Führungskräfte. Das sind u. a. Ihre Themen:

  • Unterweisung professionell – endlich nachhaltig und gesetzeskonform unterweisen
  • Psychische Belastung am Arbeitsplatz – so schützen Sie Ihre Kollegen
  • Fremdfirmeneinsatz: rechtliche Verantwortung: Das ist bei einem Arbeitsunfall zu beachten
  • Novelle ArbMedVV: Aktuelle Chancen und Risiken für die Betreuung von Beschäftigten
  • Maschinensicherheit in der Praxis: Richtlinien und Verordnungen, die Sie kennen müssen
  • Experimentalvortrag Brandursachen: Diese Brandursachen gilt es dringend zu verhüten                 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> 2 Tage, 9 Referenten, 8 Themen <<

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bereits über 660 begeisterte Teilnehmer

Begleitende Fachausstellung

Bis 31.12.2017 anmelden und 200,00 € sparen!

Mit Intensivseminar sparen Sie sogar 400,00 €!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> Hier geht's zur Anmeldung <<

09:00 – 09:15 Uhr
Norbert Kluger
Eröffnung der 10. Praxistage Arbeitssicherheit

09:15 – 10:15 Uhr
Holger Kück
Unterweisung professionell - endlich nachhaltig und gesetzeskonform unterweisen
  • Das sind die wesentlichen Auswirkungen auf die künftige Gestaltung von Arbeitsstätten, -räumen und -plätzen
  • Diese ausgewählten Regeln für Arbeitsstätten müssen Sie beachten
  • Wichtige künftige Herausforderungen die sich aus der Änderung der Arbeitswelt ergeben

10:45 – 11:45 Uhr
Dr. rer. nat. Claudia Nebel-Töpfer
Aktueller denn je! So schützen Sie Ihre Kollegen vor psychischen Belastungen am Arbeitsplatz
  • Vorsicht Burn-out! Das sind die Auswirkungen von Stress und übermäßiger Belastung im Unternehmen.
  • Schützen Sie Ihre Mitarbeiter mit einer frühzeitigen Verhaltens- & Verhältnisprävention.
  • Mit diesen Maßnahmen reduzieren Sie die psychischen Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz merklich.

11:45 – 13:00 Uhr
Gemeinsames Mittagessen mit allen Teilnehmern und Referenten

13:00 – 14:00 Uhr
Dr. Klaus Gregor
Haftungsfalle Arbeitsunfall! Die rechtlichen Verantwortungen der Führungskraft bei der Zusammenarbeit mit Fremdfirmen
  • Mögliche gegenseitige Gefährdungen erfordern in der Zeitarbeit und im Werkvertrags- sowie Dienstvertragsrecht besondere Sorgfalt bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung
  • Der Koordinator nach der Betriebssicherheitsverordnung
  • Anwendung der gesetzlichen Vorgaben in der Praxis: Beispiele und deren zivil- und strafrechtliche Folgen

14:30 – 15:30 Uhr
Offene Dialogrunden

Individuelle Fragen & lebhafter Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Referenten

Wählen Sie vor Ort zwischen 3 parallelen Dialogrunden zu den folgenden Themen:

  • Round Table 1: Unterweisungen, Holger Kück
  • Round Table 2: Psychische Belastung, Dr. rer. nat. Claudia Nebel-Töpfer
  • Round Table 3: Verantwortung im Arbeitsschutz, Dr. Klaus Gregor

16:30 – 18:15 Uhr
Besucherrundfahrt im CHEMPARK Leverkusen

Best Practice live:

480 ha Grundfläche, ca. 200 Betriebe (von der Chemie- über die Pharma- bis zur Technologiebranche), über 30.500 Mitarbeiter - das sind die beeindruckenden Fakten des CHEMPARK, dem Zentrum von Europas Chemiepark. Wir ermöglichen Ihnen einen Blick hinter die Kulissen und passieren dabei u. a. die Produktionsstätten der CHEMPARK-Partner, das Ausbildungszentrum und die Werkfeuerwehr.

Ab 19:00 Uhr
Gemütliches Abendessen im typisch kölschen Brauhaus "Reissdorf am Hahnentor"

08:45 - 09:00 Uhr
Dr. Thomas Wilrich
Schlaglicht: Das besondere Gerichtsurteil

"Ab wann Mozartmusik gemäß Mutterschutzrecht Lärm ist" - und was außerdem im neuen Mutterschutzrecht beachtet werden muss

09:00 - 10:00 Uhr
Dr. Thomas Wilrich
Die rechtliche Bedeutung technischer Normen als Sicherheitsmaßstab
  • Wie wirken technische Normen in der Rechtsprechung der Gerichte?
  • Urteile: Rechtsverstoß trotz Normkonformität und Rechtskonformität trotz Normverstoß
  • Gibt es eine Anpassungsfrist bei Normverschärfung und Anpassungspflicht bei Normentwurf?
  • Das sind die Konsequenzen von Fehlern, Lücken und Ungenauigkeiten in Normen

10:30 - 11:30 Uhr
Univ.-Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Stephan Letzel
Die Novelle der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV): Aktuelle Chancen und Risiken für die Betreuung von Beschäftigten
  • Die Entwicklung der arbeitsmedizinischen Vorsorge
  • Aktuelle ArbMedVV – darauf kommt es jetzt an.
  • Die besten Tipps zur praktischen Umsetzung der ArbMedVV in Ihrem Unternehmen

11:30 – 12:30 Uhr
Dipl.-Ing. Kirsten Zielke
Maschinensicherheit? Sichere Anlagen und Maschinen bedeuten nicht automatisch auch Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Diese Richtlinien müssen Sie kennen, um Personenschäden an Maschinen zu vermeiden
  • CE-Kennzeichnung und Gefährdungsbeurteilung an der Schnittstelle Mensch-Maschine
  • Sichere Maschinenkonstruktion & Schutzeinrichtungen für einen gefahrenfreien Arbeitsplatz

12:30 – 13:45 Uhr
Gemeinsames Mittagessen mit allen Teilnehmern und Referenten

13:45 – 14:45 Uhr
Offene Dialogrunden

Individuelle Fragen & lebhafter Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Referenten

Wählen Sie vor Ort zwischen 3 parallelen Dialogrunden zu den folgenden Themen:

  • Round Table 1: Technische Normen, Dr. Thomas Wilrich
  • Round Table 2: ArbMedVV, Univ.-Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Stephan Letzel
  • Round Table 3: Maschinensicherheit, Dipl.-Ing. Kirsten Zielke

 

 

  • Diese Grundlagen im Brand- und Explosionsschutz müssen Sie einfach kennen, um Schaden zu vermeiden.
  • Beispiele aus der Praxis: Das sind die Ursachen von realen Schadensereignissen
  • Live: Experimentelle Darstellungen zum Brand- und Explosionsschutz

16:15 – 16:30 Uhr
Zusammenfassung und Abschluss der 11. Praxistage Arbeitssicherheit

09:30 – 16:30 Uhr
Dr. rer. nat. Claudia Nebel-Töpfer
So einfach geht’s! Wie Sie die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in der Praxis richtig umsetzen
  • Welche rechtlichen Mindestanforderungen muss Ihr Unternehmen erfüllen?
  • Mit diesen Mess- & Erhebungsverfahren erleichtern Sie Ihren Arbeitsalltag.
  • Maßnahmenableitung, -dokumentation und -umsetzung: So geht‘s richtig!
  • Best Practice: Umsetzungsbeispiele aus der Praxis

09:30 – 16:30 Uhr
Dr. Jörn Hülsemann
Tappen Sie nicht in die Haftungsfalle: Diese aktuellen rechtlichen Entwicklungen im Arbeitsschutz müssen Sie kennen
  • Das sind die wichtigsten neuen Verordnungen und Vorschriften im Arbeitsschutz, die jetzt beachtet werden müssen.
  • Achtung, Haftung! Diese Personen sind neben dem Arbeitgeber für den Arbeitsschutz im Unternehmen verantwortlich.
  • Haftung der FaSi?
  • Diese Verantwortlichkeiten können delegiert werden und das muss dabei beachtet werden.
  • So vermeiden Sie teure Bußgelder und aufwendige Strafverfahren.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> Hier geht's zur Anmeldung <<

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Darum sollten Sie sich jetzt anmelden und bis 31.12.2017 200,00 € sparen:

5 gute Gründe für Ihre Teilnahme an den 11. Praxistagen Arbeitssicherheit:

  1. Spannende Fachvorträge über die neuesten Trends und Entwicklungen im Arbeitsschutz
  2. Intensiver Praxisnutzen: Sie erhalten praktische Antworten auf Ihre Fragen
  3. Sie erhalten wichtiges Handwerkzeug für eine erfolgreiche Tätigkeit als Arbeitssicherheitsbeauftragter
  4. Wirkungsvolle Vernetzung: Die Veranstaltung bietet Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe mit Kollegen und Experten
  5. Sie profitieren von neuen Impulsen und Lösungsansätzen für Ihre Arbeitspraxis

Wen treffen Sie auf den Praxistagen Arbeitssicherheit?

Diese Fachtagung richtet sich an Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Betriebsräte, Arbeitsmediziner sowie Unternehmer und Führungskräfte, die Aufgaben im betrieblichen Arbeitsschutz wahrnehmen.  Die Teilnehmer kommen aus mittelständischen Unternehmen - sowohl aus der Industrie als auch aus der öffentlichen Verwaltung. 

Über 60 begeisterte Teilnehmer in den letzten 11 Jahren: 

  •  „Komprimiert, vielseitig, informativ und praxisbezogen.“ (Markus Peitz, Balcke-Dürr GmbH)
  • "Kompetentes Wissen gut verpackt, gute Kommunikation bei sehr geuter Atmosphäre." (Michael Döhl, ABUS Kransysteme GmbH)
  •  „Aktuelle Themen von sehr guten Referenten anschaulich auf den Punkt gebracht.“ (Ronni Dorias, Wach- und Sicherheitsdienst Eisenmann GmbH)
  • Ein gelungener Themenmix, kompetent präsentiert, mit der Möglichkeit Themen zu vertiefen und sich auszutauschen.“ (Anita Riedl, DFS Deutsche Flugsicherung GmbH)
  •  „Breites Themenspektrum, gute Betreuung, Eingehen auf persönliche Fragen.“ (Hubert Längauer, Stahlwerke Annahütte)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ihr Tagungsprogramm zum Download:

   -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Teilnahmegebühren enthalten: 

  • Teilnahme an der 2-tägigen Veranstaltung
  • umfangreiche Tagungsunterlagen (gedruckt und als PDF zum Download)
  • Tagungsgetränke
  • Kaffeepausen
  • 2x Mittagessen
  • 1x Abendessen im Brauhaus mit Getränken
  • Tischgespräche mit den Referenten 
  • Fortbildungs-Zertifikat mit 3 VDSI-Punkten "Arbeitsschutz"

Auf einen Blick

  • Datum:
    14.03.2018 - 15.03.2018
    Zeitraum:
    09:00 - 16:30
    Dauer:
    09:00 - 16:30 Uhr
    Ort:
    Steigenberger Hotel Köln
    Habsburgerring 9-13
    50674 Köln

    Jetzt direkt anmelden

  • 11. Praxistage Arbeistssicherheit + Intensivseminar

    Teilnahmegebühr
    € 1.890,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Frühbucherpreis:
    € 1.490,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Frühbucher-Deadline:
    31.12.2017 00:00 Uhr

    2-tägige Tagung am 14.-15. März 2018 + 1-tägiges Intensivseminar am 13. März 2018

    11. Praxistage Arbeitssicherheit

    Teilnahmegebühr
    € 1.195,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Frühbucherpreis:
    € 995,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Frühbucher-Deadline:
    31.12.2017 00:00 Uhr

    2-tägige Tagung am 14.-15. März 2018

Infomaterial anfordern

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

Ansprechpartner

photo: Bastian Rechmann

Bei Fragen zu Inhalt und Referenten:

Bastian Rechmann

Veranstaltungsmanager

0228 955 0220

Anfrage per E-Mail

Referenten

Norbert Kluger
Dipl.-Geograph und Arbeitsschutzexperte

  • Norbert Kluger ist Dipl.-Geograph und Arbeitsschutz-Experte. Er leitet seit 20 Jahren GISBAU, das Gefahrstoff-Informationssystem der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft – BG BAU. In einer Vielzahl von Gremien und Arbeitskreisen wirkt er z. B. bei der Erstellung Technischer Regeln, Handlungshilfen etc. mit. In zahlreichen Veranstaltungen referiert er als Seminarleiter und vermittelt sein Wissen.

Holger Kück
Sicherheitsingenieur und Geschäftsführer

  • Holger Kück ist Geschäftsführer des 1999 gegründeten Familienunternehmens „KUECK Industries Ltd.“ Er berät als externe Fachkraft für Arbeitssicherheit bundesweit Unternehmen verschiedenster Branchen vom Mittelstand bis zum internationalen Konzern und sorgt bei Ihnen für sichere Arbeitsbedingungen. Zudem ist er ein gefragter Dozent bei Fachkongressen und Seminaren. Für BWRmed!a ist Holger Kück Chefredakteur des Fachinformationsdienstes „UNTERWEISUNG professionell“.

Dr. rer. nat. Claudia Nebel-Töpfer
Expertin für Gefährdungsbeurteilung

  • Dr. rer. nat. Claudia Nebel-Töpfer hat am Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der Technischen Universität Dresden („magna cum laude“) promoviert. Sie hat sowohl als freie Beraterin als auch als wissenschaftliche Mitarbeiterin den Schwerpunkt im Schwerpunkt "psychische Gefährdungen am Arbeitsplatz" gelegt. Seit 2006 ist Sie Inhaber in der Firma "innsicht-entdecken und entwickeln" wo Sie sich hauptberuflich mit der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung beschäftigt. Seit etlichen Jahren gibt Sie Ihr Fachwissen in diesem Bereich auch über Trainings & Coachings weiter und berät namhafte Firmen.

Dr. Klaus Gregor
Ehemaliger Vorsitzender Richter am Landgericht Würzburg

  • Dr. Klaus Gregor war nach dem Studium über 40 Jahre im Dienst der Bayerischen Justiz als Staatsanwalt, Zivil- und Strafrichter sowie Arbeitsgemeinschaftsleiter für Rechtsreferendare und Prüfer für beide Staatsprüfungen tätig. Seit 1990 arbeitet er mit verschiedenen Berufsgenossenschaften zum Thema "Rechtliche Verantwortung im Arbeitsschutz" zusammen. Seit 1.1.2013 befindet er sich im Ruhestand. Die fesselnde Vortragsweise durch Herrn Dr. Gregor zu diesem Thema mit vielen Praxisbeispielen ist wohl einzigartig in Deutschland.

Dr. Thomas Wilrich
Rechtsanwalt

  • Rechtsanwalt Dr. Thomas Wilrich ist tätig rund um die Themen Produktsicherheit, Produkthaftung und Arbeitsschutz einschließlich der entsprechenden Betriebsorganisation, Vertragsgestaltung und Strafverteidigung. Er ist an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule München zuständig für Wirtschafts-, Arbeitsrecht, Technik- und Unternehmensorganisationsrecht und Fachbuchautor zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), zum Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) und zum Arbeitsschutzmanagement/ Unfallversicherungsrecht.

     

     

Univ.-Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Stephan Letzel
Leiter des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin

  • Univ.-Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Stephan Letzel: Nach dem Studium des Allgemeinen Maschinenbaus an der TU-München Studium der Humanmedizin an der Universität Erlangen-Nürnberg. Anschließend Weiterbildung zum Facharzt für Arbeitsmedizin und Habilitation im Fach Arbeitsmedizin und Sozialmedizin. Seit 2001 Leiter des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin und zusätzlich seit 2011 Leiter des Instituts für Lehrergesundheit an der Universitätsmedizin Mainz. Im Jahr 2009 Wahl zum Vorsitzenden des Ausschusses Arbeitsmedizin beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Kirsten Zielke
Geschäftsführerin

  • Dipl.-Ing. Kirsten Zielke ist Geschäftsführerin der ADT-Zielke GmbH & Co. KG und Anlagenbau Zielke GmbH. Nach dem Studium Maschinenbau/Verfahrenstechnik an der TU Braunschweig, absolvierte Frau Zielke eine Zusatzqualifikation zur Sicherheitsingenieurin. Zunächst in F&E tätig, arbeitet Frau Zielke seit 2000 im Bereich Maschinensicherheit/CE gemäß EU-Richtlinien.

    In 2007 gründete Frau Zielke ihr eigenes Unternehmen ADT-Zielke mit Ingenieurleistungen im Bereich Arbeitssicherheit/Dokumentation/CE-Konformitätsbewertungsverfahren sowie Technische Übersetzung und in 2013 Anlagenbau Zielke mit Schwerpunkt CE-Konformität. Neben der Arbeit als Ingenieurin, Fachgebiet CE-Konformität, ist Frau Zielke als Gastdozentin der TU Hamburg-Harburg im Bereich Maschinensicherheit tätig sowie als Fachreferentin bei einigen Berufsgenossenschaften und der TÜV NORD Akademie zum Thema CE-Prozess und nimmt an der Machinery Working Group der EU zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG teil.

Martin Gosewinkel
Bereichsleiter Forschungs- und Prüflabor

  • Martin Gosewinkel ist bei der Inburex Consulting GmbH, Bereichsleiter Forschungs- und Prüflabor. Dort beschäftigt er sich mit der Bewertung von Stoffeigenschaften und chemischen Reaktionen, der Schadensanalyse/-nachstellung von Brandereignissen, den Auswirkungen und der Risikobeurteilung von Stoff- und Energiefreisetzungen im Erdreich/Atmosphäre. Er ist engagiert in verschiedenen Forschungsgremien, unter anderem DIN und Dechema-AA.

Joachim Milde
Mitarbeiter im Forschungs- und Prüflabor

  • Joachim Milde ist bei Inburex Consulting in Hamm im Forschungs- und Prüflabor tätig und befasst sich unter anderem mit den Bereichen Brandschutz, Explosionssicherheit und Prozesssicherheit.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!

Freiwillige Angabe:

Teilnehmer:

Teilnehmer hinzufügen

Wie sind Sie auf das Angebot aufmerksam geworden?

Gutschein

Sie haben einen Gutschein-Code? Diesen können Sie hier einlösen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.


Early Bird
Eine frühe Anmeldung lohnt sich! Sichern Sie sich jetzt bei Anmeldung bis 31.12.2017
200 €
Frühbucherrabatt
 

Teilnahmegebühr

  • 11. Praxistage Arbeistssicherheit + Intensivseminar: € 1.490,-

    Frühbucherpreis

    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

  • 11. Praxistage Arbeitssicherheit: € 995,-

    Frühbucherpreis

    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

bitte warten ...