1. Deutsche Datenschutz-Woche

Praxisseminare speziell für Datenschutzbeauftragte und -verantwortliche

Seminar Bild

Der Countdown läuft: Ab dem 25.05.2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Umfassende 99 Artikel und 173 Erwägungsgründe entscheiden dann europaweit über die Regelung des Datenschutzes. Es werden altbekannte nationale Gesetze wegfallen, an die EU-Gesetzgebung angepasste Versionen erlassen und neuartige Regelungen in Kraft treten. Kurzum: Die DS-GVO erfordert für die Behandlung des Datenschutzes teilweise erhebliche Anpassungen. Auch Ihre Rolle als Datenschutzbeauftragte/r wird nicht mehr zu unterschätzen sein. Um den kommenden Wandel systematisch zu behandeln und nicht den Überblick zu verlieren, ist handfestes Know-how angebracht. Unsere Experten zeigen Ihnen, wo und wie Datenschutz angepackt werden muss, um die stark erhöhten Bußgelder und – im schlimmsten Fall – irreparablen Reputationsschäden zu umgehen. Nutzen Sie diese Chance und wappnen Sie sich bereits jetzt für Ihre Herausforderungen in 2018!

Ihr Vorteil: Sie können die Praxis-Seminare der „1. Deutschen Datenschutz-Woche“ einzeln oder alle 5 in einem Paket buchen. 

 

Alle Seminare inklusive neuer Bestimmungen nach der DS-GVO!

Speziell für Datenschutzbeauftragte und alle, die Aufgaben im betrieblichen Datenschutz wahrnehmen.

Ihre 5 Top-Themen - Sie wählen aus:

  • Vom BDSG zur EU-Datenschutz-Grundverordnung: So muss sich Ihr Unternehmen jetzt vorbereiten, um enorme Bußgelder zu vermeiden
  • Zwischen Mitarbeitersensibilisierung und Datenschutz Management – Wie Sie als top organisierter Projektmanager/in unentbehrlich werden
  • Datenschutz in einer digitalen Welt – Wie sicher sind Ihre Unternehmensdaten wirklich? Lernen Sie das Geheimnis professioneller IT-Sicherheit!
  • Beschäftigten- und Kundendaten – Wie weit darf ich gehen? Der schmale Grat zwischen umfassender und zugleich datenschutzkonformer Informationsbeschaffung
  • Data Breach vermeiden und im Ernstfall kompetent handeln – Folgen Sie diesen Step-by-Step-Anweisungen und Sie sind endlich optimal auf die DS-GVO vorbereitet

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> 5 Tage, 5 Referenten, 5 Themen <<

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ihr Bonus:

5=3 oder NEU: 3=2

Bei Buchung der kompletten Seminar-Woche erhalten Sie

2 Seminartage kostenlos!

oder  NEU: bei Buchung von 3 Seminartagen erhalten Sie

1 Seminartag kostenlos!

Bis 30.09.2017 anmelden und zusätzlich 200,00 € sparen!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> Hier geht's zur Anmeldung <<

DIE SEMINARE DER 1. DEUTSCHEN DATENSCHUTZ-WOCHE:

 

MONTAG 13.11.2017 (09:00 - 16:30)

Vom BDSG zur EU-Datenschutz-Grundverordnung: So muss sich Ihr Unternehmen jetzt vorbereiten, um enorme Bußgelder zu vermeiden

  • Für Sie kompakt zusammengefasst: die Grundlagen der DS-GVO im Rahmen des deutschen Ausführungsgesetzes
  • Das „Überführungsmodell“ – Der Schlüssel zur systematischen Umsetzung der DS-GVO
  • Angst vor einer Privilegierungswirkung? Inhalte der Auftragsdatenverarbeitung und welche Haftungsformen jetzt auf Auftraggeber und vor allem Auftragnehmer zukommen
  • Achtung! Was mit der Erweiterung des Bußgeld-Rahmens auf Ihr Unternehmen zukommt und welche Verhaltensstrategien bei Datenschutz-Verletzungen verfolgt werden müssen

Referent: Dr. Jens Eckhardt

Derra, Meyer & Partner Rechtsanwälte, Fachanwalt für Informationstechnologie-Recht, Datenschutz-Auditor (TÜV)

Für das ausführliche Seminarprogramm hier klicken. 

 

DIENSTAG 14.11.2017 (09:00 - 16:30)

Zwischen Mitarbeitersensibilisierung und Datenschutz Management– Wie Sie als top organisierter Projektmanager/in unentbehrlich werden

  • Awareness schaffen und sensibilisieren - Profi-Tipps für professionelles Planen, Durchführen und Nachbereiten von zielgruppenorientierten Mitarbeiterschulungen
  • Konzipieren Sie packende Präsentationen, die Ihren Kollegen im Kopf bleiben!
  • Folgerichtig arbeiten mit dem Datenschutz-Management-System: Warum der Plan-Do-Check-Act-Zyklus auch für Sie als Datenschutzbeauftragter essenziell ist
  • Das richtige Netzwerk bringt Sie voran: Wichtige Kontakte im Unternehmen, die Sie in Ihren Arbeitsprozess mit einbeziehen sollten
  • Der Datenschutzbeauftragte als bewertbarer Erfolgsfaktor: Welche KPIs wichtig sind

Referent: Stefan Purder

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter bei Xella International GmbH

Für das ausführliche Seminarprogramm hier klicken. 

 

MITTWOCH 15.11.2017 (09:00 - 16:30)

Datenschutz in einer digitalen Welt – Wie sicher sind Ihre Unternehmensdaten wirklich? Lernen Sie das Geheimnis professioneller IT-Sicherheit

  • Kein IT-Experte und trotzdem fachlich kompetent – mit diesen Wissens-Basics!
  • Zwischen Panik und Compliance: Warum digitaler Datenschutz wichtig ist, wo IT-Sicherheit hilft und wo sie versagt
  • Rechtliche Grundlagen und Verhaltensregeln zur IT-Sicherheit: Warum Sie die Zertifizierungen ISO/IEC 27001, ISO/IEC 27018 und den IT-Grundschutz jetzt kennen müssen
  • Ihre Lösungsansätze gegen digitalen Data Breach: Datensicherheitskonzepte, Verschlüsselungen, adäquate Software & Rechtsmanagement kompetent anwenden

Referent: Matthäus Kozlowski

IT-Spezialist der angewandten Informatik mit Fokus auf IT-Sicherheit und Computergrafik

Für das ausführliche Seminarprogramm hier klicken. 

 

DONNERSTAG 16.11.2017 (09:00 - 16:30)

Beschäftigten- und Kundendaten – Wie weit darf ich gehen? Der schmale Grat zwischen umfassender und zugleich datenschutzkonformer Informationsbeschaffung

  • Big Data, Profiling & Co.: Chancen und Risiken in der Generierung von Kundendaten
  • Plötzlich in aller Munde: Einwilligungsbasiertes Marketing - Was folgt aus der DS-GVO und wie führen Sie rechtssichere Auftragsverarbeitung durch?
  • Ist Mitarbeiter-Überwachung rechtens? Wie die Durchführung von Bewertungssystemen und die Auswertung von Videoüberwachung datenschutzkonform angewendet werden können
  • Praxisbeispiele aus der Industrie 4.0 – personenbezogene Daten in der Produktion
  • Anwendungsszenarien von Bußgeldern bis Reputationsschäden: 5 wichtige Tipps zur Umsetzung der DS-GVO

Referent: Bernd Fuhlert

Geschäftsführer der @-yet GmbH sowie Marketing- und Social Media-Experte

Für das ausführliche Seminarprogramm hier klicken. 

 

FREITAG 17.11.2017 (09:00 - 16:30)

Data Breach vermeiden und im Ernstfall kompetent handeln – Folgen Sie diesen Step-by-Step-Anweisungen und Sie sind endlich optimal auf die DS-GVO vorbereitet 

  • Ihre wandelnde Stellung als Datenschutzbeauftragter: Von der Sicherheit der Verarbeitung hin zur (persönlichen?) Haftung
  • Praxis-Tipps zur Vermeidung von Data Breach: Risikoanalyse, Folgeabschätzung und Datenschutzmanagement mit Bezug zum Standard-Datenschutzmodell
  • So agieren Sie im Ernstfall: Erfahren Sie die korrekte Verfahrensweise bei Datenschutzvorfällen und wie Ihre Meldepflichten aussehen
  • Step-by-Step-Anleitung für die selbstständige Erstellung von Verfahrensverzeichnissen
  • Geprüfte Sicherheit: Diese Verhaltensregeln und Zertifizierung müssen Sie jetzt kennen

Referent: Helmut Eiermann

Leiter des Bereichs Technik beim Amt des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Für das ausführliche Seminarprogramm hier klicken. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> Hier geht's zur Anmeldung <<

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Darum sollten Sie sich jetzt anmelden und bis 30.09.2017 200,00 € sparen:

4 gute Gründe für Ihre Teilnahme an der 1. Deutschen Datenschutz-Woche:

  1. Kompakt in nur einer Woche erlangen Sie ein tieferes Verständnis für die bedeutendsten Themen im Datenschutz.
  2. Unsere Experten beantworten Ihre individuellen Fragen aus Ihrem persönlichen Arbeitsalltag.
  3. In kleinen Gruppen erfahren Sie, wie Ihre Kollegen mit den aktuellen Herausforderungen umgehen, und ziehen so den maximalen Nutzen aus Ihrer Weiterbildung.
  4. Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahmebestätigung.

 

Wen treffen Sie auf der 1. Deutschen Datenschutz-Woche?

Die Seminare richten sich an Datenschutzbeauftragte und alle, die Aufgaben im betrieblichen Datenschutz wahrnehmen.

Die Teilnehmer kommen vorwiegend aus mittelständischen Unternehmen - sowohl aus der Industrie als auch aus der öffentlichen Verwaltung.

 

Das sagen begeisterte Teilnehmer unserer Veranstaltungen:

  • „Prima für die, die in kurzer Zeit einen Überblick über aktuelle Themen und "Wissenslücken“ in der eigenen Arbeit erhalten wollen.“ (Dagmar Henschel, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig) 
  • „Aktuelle Themen mit hochkarätigen Präsentatoren besetzt. Optimale Wissensvermittlung.“ (Petra Grotenrath, Accenture Holding GmbH) 
  • „Alle Themen auf den Punkt gebracht.“ (Torsten Gnest, Sennheiser electronic)
  • "Gute Betreuung durch PraxisCampus. InteressanteFachvorträge." (Hubert Damm, Tenneco GmbH)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ihr Seminarprogramm zum Download:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Teilnahmegebühren enthalten: 

  • Seminarteilnahme
  • umfangreiche Seminarunterlagen 
  • Seminargetränke
  • Kaffeepausen
  • Mittagessen inkl. Getränk
  • Tischgespräche mit dem Referenten 
  • Fortbildungs-Zertifikat

Wichtiger Hinweis: 

Bitte geben Sie bei Buchung einzelner Seminare das/die gewünschte(n) Seminar(e) unten in der Auswahlliste bei "Workshops" an.

Auf einen Blick

  • 1 Seminartag

    Teilnahmegebühr
    € 799,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Bitte geben Sie bei Buchung einzelner Seminare das/die gewünschte(n) Seminar(e) unten in der Auswahlliste bei "Workshops" an.

    2 Seminartage

    Teilnahmegebühr
    € 1.598,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Bitte geben Sie bei Buchung einzelner Seminare das/die gewünschte(n) Seminar(e) unten in der Auswahlliste bei "Workshops" an.

    3 Seminartage

    Teilnahmegebühr
    € 1.598,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Bitte geben Sie bei Buchung einzelner Seminare das/die gewünschte(n) Seminar(e) unten in der Auswahlliste bei "Workshops" an.

    4 Seminartage

    Teilnahmegebühr
    € 1.899,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Bitte geben Sie bei Buchung einzelner Seminare das/die gewünschte(n) Seminar(e) unten in der Auswahlliste bei "Workshops" an.

    5 Seminartage

    Teilnahmegebühr
    € 1.899,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

Infomaterial anfordern

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

Ansprechpartner

photo: Bastian Rechmann

Bei Fragen zu Inhalt und Referenten:

Bastian Rechmann

Veranstaltungsmanager

0228 955 0220

Anfrage per E-Mail

Referenten

Dr. Jens Eckhardt

  • Dr. Jens Eckhardt ist Rechtsanwalt & Fachanwalt für Informationstechnologierecht in der Derra, Meyer & Partner. Seit 2001 ist er in den Bereichen Informationstechnologie, Telekommunikation, Datenschutz und Marketing tätig. Seitdem ist er Autor vieler Veröffentlichungen, insbesondere zu diversen Aspekten des Datenschutz- und Telekommunikationsrechts; u. a. ist er Mitautor des Beckschen TKG-Kommentars, des Kommentars Recht der elektronischen Medien sowie verschiedener Bücher zum Cloud Computing.

     

     

     

Stefan Purder

  • Stefan Purder ist seit 5 Jahren betrieblicher Datenschutzbeauftragter der Xella International GmbH. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann hat unter anderem eine 16-jährige IT-Laufbahn durchlaufen. Anschließend wurde er zunächst Information Security Officer und dann Datenschutzbeauftragter. Sein Verständnis für Technologie und kaufmännische Prozesse macht ihn zu einem gern gesehenen Berater in datenschutzrechtlichen Fragen.

Matthäus Kozlowski

  • Matthäus Kozlowski ist ausgebildeter IT-Spezialist der angewandten Informatik mit den Schwerpunkten IT-Sicherheit und Computergrafik. Bei praemandatum – die Unternehmensberatung für Firmen in Sachen Datenschutz und Softwarelösungen – ist er verantwortlich für den Bereich Weiterbildung und Auditierung. 

Bernd Fuhlert

  • Bernd Fuhlert ist Geschäftsführer der @-yet GmbH. Als Marketing- und Social Media-Experte mit juristischem Wissen setzt er sich mit den Themen Datenschutz, IT-Sicherheit und Compliance für Groß- und mittelständische Unternehmen auseinander. Nebenprojekte sind seine Dozententätigkeit u.a. an der Universität Duisburg/ Essen sowie sein Verbraucherschutz Blog, in dem er Auskunft zum Umgang mit Datenschutz und Privatsphäre im Internet gibt.

     

     

Helmut Eiermann

  • Helmut Eiermann war lange Zeit in der Softwareentwicklung und Systemadministration tätig, bis er 1992 die Leitung des Bereichs Technik beim LfDI Rheinland-Pfalz übernahm. Dort berät und führt er Unternehmen und Verwaltungen in Sachen technischen Datenschutz und -sicherheit. Neben seiner Dozenten-Tätigkeit an der FH Trier im Bereich Wirtschaftsinformatik, engagierte er sich mehrfach als Short Time Expert im Rahmen des TAIEX-Programms der Europäischen Kommission.


Kunden, die diese Veranstaltung gebucht haben, interessieren sich ebenfalls für:

Unsere PraxisCampus Fernkurse, Seminare & Tagungen

 

 

Datenschutzbeauftragte/r

(IHK-Zertifikat)

Praxistage Datenschutz

bitte warten ...