(162 Bewertungen)

11. Praxistage Datenschutz 2018

Das Expertenforum für optimierten Datenschutz in Ihrem Unternehmen

Seminar Bild

Am 25.05.2018 tritt Sie in Kraft: Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Daraus resultiert für Sie als Verantwortlicher für die Datensicherheit in Ihrem Unternehmen ein akuter Handlungsbedarf - und das ab SOFORT! Seinen Sie richtig vorbereitet und behalten Sie den Überblick zum neuesten Stand der fachlichen und rechtlichen Entwicklungen. Gerade in Ihrem Bereich können Fehlentscheidungen hohe Bußgelder bis zu 20 Mio. Euro nach sich ziehen.

Die Praxistage Datenschutz bieten die wichtigsten Neuerungen, einen hohen Praxisbezug sowie fachliche Dialoge mit Referenten. Damit garantieren wir Ihnen einen wertvollen Wissensvorsprung für Ihre täglichen Herausforderungen.

Speziell für Datenschutzbeauftragte und alle, die Aufgaben im betrieblichen Datenschutz wahrnehmen.

 

Wir arbeiten derzeit an dem neuen Programm für die 11. Praxistage Datenschutz am 28.02.-01.03.2018 in Köln. 


Bis dahin finden Sie untenstehend das Programm der vergangen Praxistage Datenschutz 2017.

 

Das sind u. a. Ihre Themen:

  • Neue Rechtsgrundlagen im Datenschutz, die Sie kennen müssen!
  • Achtung! Diese Haftungsfallen der DS-GVO kommen als Datenschutzbeauftragter auf Sie zu
  • Aufsichtsbehörde vor der Tür? Nur keine Panik, das ist jetzt zu tun
  • Datenpannen – wie es richtig läuft, wenn es falsch gelaufen ist
  • Datenschutz managen mit dem Standard-Datenschutzmodell (SDM)
  • Kollegen und Mitarbeiter für den Datenschutz sensibilisieren                     

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> 2 Tage, 6 Referenten, 8 Themen <<

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In Kooperation mit "Datenschutz aktuell"

Bereits über 350 begeisterte Teilnehmer

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> Hier geht's zur Anmeldung <<

Ihr Programm am 1. Tag – 15. März 2017

Eröffnung der 10. Praxistage Datenschutz

Jürgen Hartz
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Berufsverband der Datenschutzbeauftragten
Deutschlands (BvD) e.V. und externer Datenschutzbeauftragter

 

Diese neuen Rechtsgrundlagen im Datenschutz müssen Sie kennen

  • Wichtig: nur noch 1 Jahr! Jetzt für die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) richtig vorbereitet sein
  • Das müssen Sie wissen: aktueller Stand zum Ausführungsgesetz der DS-GVO
  • Änderung der ePrivacy-Richtline: mit dem richtigen Handwerkszeug sind Sie bestens gewappnet

Dr. Jens Eckhardt
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht und Datenschutz-Auditor (TÜV)

 

Ihre Haftung als Datenschutzbeauftragter: Das kommt mit der DS-GVO auf Sie zu

  • Achtung! Diese Haftungsfallen der DS-GVO kommen als Datenschutzbeauftragter auf Sie zu
  • Das sind Ihre Aufgaben nach der DS-GVO und dem BDSG-Nachfolgegesetz
  • Lernen Sie Ihre Rechte und Pflichten im Unternehmen kennen
  • Datenschutz-GAU: Haften Sie persönlich als Datenschutzbeauftragter?

Andreas Würtz
Rechtsanwalt und Chefredakteur von „Datenschutz aktuell“

 

Gemeinsames Mittagessen mit allen Teilnehmern und Referenten

 

Best Practice: parallele Workshops zur Auswahl:

So sensibilisieren Sie Ihre Kollegen
und Mitarbeiter für den Datenschutz

  • Lernen Sie, wie Sie den Datenschutz praxisnah und interessant vermitteln
  • Mit diesen Methoden werden selbst trockene Themen spannend
  • Inspirieren Sie sich für Ihre interne Datenschutzschulung durch Einblicke in spannende Praxisprojekte

Oriana Haselberger
Beratung Datenschutz bei ditis Systeme, N.L. der JMV GmbH + Co. KG

oder

Verfahrensverzeichnisse im
Handumdrehen erstellen

  • Relevante Inhalte festlegen und Formulare einfach erstellen
  • Verfahrensverzeichnisse in Ihrem Unternehmen umsetzen
  • Die Vorgaben sind gegeben – so schaffen Sie es, dass sich andere auch daran halten

Dr. Christoph Bausewein
Syndikusanwalt und Konzerndatenschutzbeauftragter

Rahmenprogramm: TV-Backstage Tour & Abendessen

Die MMC Film & TV Studios Cologne – Heimat von Fernsehserienwie „Unter uns“ und die Produktionsstätte zahlreicherTV-Shows wie „Let’s Dance” oder „Die Höhle der Löwen” und vieler anderer. Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen. Erleben Sie die Medienstadt Köln live und in Farbe.

Gemütliches Abendessen im typisch kölschen Brauhaus „Em Kölsche Boor“.

     

 Nutzen Sie den Abend für einen Austausch mit Gleichgesinnten in entspannter Atmosphäre.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ihr Programm am 2. Tag – 16. März 2017

Datenpannen – wie es richtig läuft, wenn es falsch gelaufen ist!

  • Was ist eine Datenpanne – und was nicht?
  • Wem muss die Datenpanne wann und wie gemeldet werden (BDSG/TKG, TMG/EUDSGVO)?
  • Die Panne nach der Panne: So vermeiden Sie Sanktionen bei Meldeverstößen

Thomas Kranig
Präsident des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht

 

Datenschutz managen mit dem Standard-Datenschutzmodell (SDM)

  • Die Komponenten des SDM
  • Das Was und Wie des Datenschutzmanagements
  • Lebenszyklen personenbezogener Verfahren

Martin Rost, Stellvertretender Leiter des Technikreferats im Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz (ULD) Schleswig-Holstein

 

Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) als Instrument zur Vermeidung von Datenschutzrisiken

  • Das sind die neuen Anforderungen an eine DSFA gem. Artikel 35 der DS-GVO
  • Erleichtern Sie Ihre Arbeit mit diesem standardisierten DSFA-Prozess
  • So lassen sich der DSFA-Prozess mit dem Standard-Datenschutzmodell verbinden

Martin Rost, Stellvertretender Leiter des Technikreferats im Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz (ULD) Schleswig-Holstein

 

Gemeinsames Mittagessen mit allen Teilnehmern und Referenten

 

Offene Dialogrunden

Individuelle Fragen & lebhafter Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Referenten

Wählen Sie vor Ort zwischen 2 parallelen Dialogrunden zu den folgenden Themen:

  • Round Table 1: Datenpannen, Dr. Stefan Brink
  • Round Table 2: Standard-Datenschutzmodell & Datenschutz-Folgenabschätzung, Martin Rost


Keine Panik – das ist für Sie zu tun, wenn die Aufsichtsbehörde vor der Tür steht

  • Das ist der Ablauf einer Prüfung der Aufsichtsbehörde
  • Diese Unterlagen werden benötigt und so sollten diese für eine reibungslose Prüfung aufbereitet sein
  • Wenn doch etwas falsch läuft: Das kommt bei Ordnungswidrigkeiten und Bußgeldverfahren
    auf Sie zu

Thomas Kranig
Präsident des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht

 

Zusammenfassung und Abschluss der 10. Praxistage Datenschutz

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> Hier geht's zur Anmeldung <<

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ihr Intensivseminar am Vortag: 14. März 2017

Verpassen Sie Ihrer Weiterbildung das Sahnehäubchen!

Ziehen Sie noch mehr Nutzen aus den 10. Praxistagen Datenschutz heraus und besuchen Sie zusätzlich das Intensivseminar am Vortag zm Vorteilspreis von nur 595 € bei Anmeldung bis zum 28.02.2017 zum Thema:

Datenschutz im Marketing - Rechtskonform werben im Rahmen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Seminarzeit: 14. März 2017, 09:30 - 16:30 Uhr

  • Grundlagen: Rechtmäßigkeitstatbestände der DS-GVO
  • Diese wichtigen Änderungen in der Direkt-Werbung müssen Sie kennen
  • Vorsicht bei der Beschaffung von Adressdaten und Profilierung von Kunden
  • Dienstleister im Marketing: Auftragsdatenverarbeitung nach der DS-GVO
  • UKlaG, Bußgelder und andere Sanktionen, die es zu vermeiden gilt

Dr. Jens Eckhardt, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht
und Datenschutz-Auditor (TÜV)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> Hier geht's zur Anmeldung <<

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

5 gute Gründe für Ihre Teilnahme an den 10. Praxistagen Datenschutz:

  1. Spannende Fachvorträge über die neuesten Trends und Entwicklungen im Datenschutz
  2. Intensiver Praxisnutzen: Sie erhalten praktische Antworten auf Ihre Fragen
  3. Sie erhalten wichtiges Handwerkzeug für eine erfolgreiche Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter
  4. Wirkungsvolle Vernetzung: Die Veranstaltung bietet Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe mit Kollegen und Experten
  5. Sie profitieren von neuen Impulsen und Lösungsansätzen für Ihre Arbeitspraxis

Wen treffen Sie auf den Praxistagen Datenschutz?

Diese Fachtagung richtet sich an Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte, Key-Account-Manager, Betriebsratsmitglieder, sowie Unternehmer und Führungskräfte, die Aufgaben im betrieblichen Datenschutz wahrnehmen.  Die Teilnehmer kommen aus mittelständischen Unternehmen sowohl der Industrie und des Dienstleistungssektors als auch aus der öffentlichen Verwaltung.

Über 350 begeisterte Teilnehmer in den letzten 10 Jahren: 

  • "Prima für die, die in kurzer Zeit einen Überblick über aktuelle Themen und "Wissenslücken" in der eigenen Areit erhalten wollen." (Dagmar Henschel, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig)
  • "Konzentriert informativ, effektive Round Tables, viel Informationsaustausch." (Ralf Anders, Hagebau Datendienst IT-Service GmbH)
  • "Aktuelle Themen mit hochkarätigen Präsentatoren besetzt. Optimale Wissensvermittlung." (Petra Grotenrath, Accenture Holding GmbH)
  • "Alle Themen auf den Punkt gebracht!" (Torsten Gnest, Sennheiser electronic)
  • "Gute Betreuung durch PraxisCampus. Interessante Fachvorträge." (Hubert Damm, Tenneco GmbH)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ihr Tagungsprogramm zum Download:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Teilnahmegebühren enthalten: 

  • Teilnahme an der 2-tägigen Veranstaltung
  • umfangreiche Tagungsunterlagen (gedruckt und als PDF zum Download)
  • Tagungsgetränke
  • Kaffeepausen
  • 2x Mittagessen
  • Teilnahme am Rahmenprogramm
  • 1x Abendessen im Brauhaus mit Getränken
  • Tischgespräche mit den Referenten
 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf einen Blick

  • Datum:
    28.02.2018 - 01.03.2018
    Zeitraum:
    09:15 - 16:15
    Dauer:
    09:15 - 16:15 Uhr
    Ort:
    NH Köln Mediapark
    Im Mediapark 8B
    50670 Köln

    Jetzt direkt anmelden

  • 10. Praxistage Datenschutz + Intensivseminar

    Teilnahmegebühr
    € 1.990,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Frühbucherpreis:
    € 1.790,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Frühbucher-Deadline:
    31.12.2017 00:00 Uhr

    2-tägige Tagung am 28.02.-01.03.2017 + 1-tägiges Intensivseminar am 27.02.2017

    10. Praxistage Datenschutz

    Teilnahmegebühr
    € 1.295,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Frühbucherpreis:
    € 1.195,- €
    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

    Frühbucher-Deadline:
    31.12.2017 00:00 Uhr

    2-tägige Tagung am 28.02.-01.03.2017

Infomaterial anfordern

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

Ansprechpartner

photo: Bastian Rechmann

Bei Fragen zu Inhalt und Referenten:

Bastian Rechmann

Veranstaltungsmanager

0228 955 0220

Anfrage per E-Mail

Referenten

Jürgen Hartz

  • Jürgen Hartz ist als externer Datenschutzbeauftragter für mittelständische Unternehmen bestellt. Seit 2005 berät er Unternehmen in Fragen des Datenschutzes und des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Er ist Mitglied im Vorstand des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten (BvD) e.V. und in verschiedenen Gremien tätig.

Dr. Jens Eckhardt

  • Dr. Jens Eckhardt ist Rechtsanwalt & Fachanwalt für Informationstechnologierecht in der Derra, Meyer & Partner. Seit 2001 ist er in den Bereichen Informationstechnologie, Telekommunikation, Datenschutz und Marketing tätig. Seitdem ist er Autor vieler Veröffentlichungen, insbesondere zu diversen Aspekten des Datenschutz- und Telekommunikationsrechts; u. a. ist er Mitautor des Beckschen TKG-Kommentars, des Kommentars Recht der elektronischen Medien sowie verschiedener Bücher zum Cloud Computing.

     

     

     

Andreas Würtz

  • Andreas Würtz ist Rechtsanwalt und Autor zahlreicher Fachbeiträge und Praxishilfen für den betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Der Chefredakteur von "Datenschutz aktuell" ist spezialisiert auf Datenschutz- und Arbeitsrecht. Aufgrund seines langjährigen juristischen Engagements für führende deutsche Konzerne, verfügt er über umfangreiche Praxiserfahrung in der Umsetzung rechtlicher Erfordernisse im Unternehmensbereich.

Oriana Haselberger

  • Oriana Haselberger ist Beraterin für Datenschutz bei ditis Systeme in Ulm. Einer ihrer Schwerpunkte ist Datenschutz für Mitarbeiter greifbar zu machen. Als erfahrener Experte im Bereich Marketing und Personal schafft sie die Brücke zwischen formalgesetzlichen Anforderungen und erlebbarer Sensibilisierung.

    Frau Haselberger ist zertifizierte Datenschutzbeauftragte nach dem Ulmer Modell und hat ihr Masterstudium in International Management an der Steinbeis Hochschule in Berlin abgeschlossen.

Martin Rost

  • Martin Rost ist Buchautor und Mitarbeiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD). Seine Veröffentlichungen beinhalten die Themen der technisierten Kommunikationen, insbesondere zu den Folgen des Internets. Im Jahr 1995 gründete er die deutsche Mailinglist für Luhmann’sche Systemtheorie der Soziologie. Seit 2008 führt er Videointerviews mit Datenschützern insbesondere der 1. Generation durch.

Thomas Kranig

  • Thomas Kranig begann seine berufliche Tätigkeit als Verwaltungsjurist beim Freistaat Bayern. Anschließend arbeitete er als juristischer Staatsbeamter am Landratsamt Aschaffenburg und leitete die Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung, später die Bauabteilung. Seit 2011 Präsident des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht in Bayern.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!

Freiwillige Angabe:

Workshop:

Ich wähle folgende Workshops:

Bitte treffen Sie Ihre Wahl:

Teilnehmer:

Teilnehmer hinzufügen

Wie sind Sie auf das Angebot aufmerksam geworden?

Gutschein

Sie haben einen Gutschein-Code? Diesen können Sie hier einlösen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.


Teilnahmegebühr

  • 10. Praxistage Datenschutz + Intensivseminar: € 1.790,-

    Frühbucherpreis

    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.

  • 10. Praxistage Datenschutz: € 1.195,-

    Frühbucherpreis

    p. Teilnehmer | zzgl. MwSt.


Kunden, die diese Veranstaltung gebucht haben, interessieren sich ebenfalls für:

 

Fernkurs

 

Datenschutzbeauftragte/r (IHK Zertifikat)
bitte warten ...